Bürofläche in Berlin mieten 4.739m² ab 12,50€/m² (BNPPRE B9800)

Objekt-ID: B9800
provisionsfrei
12,50 €
Mietpreis pro m²/Monat
3,10 €
Nebenkosten pro m²/Monat
4.739,00 m²
Bürofläche
515,00 m²
teilbar ab
kurzfristig bzw. nach Vereinbarung
Verfügbarkeit

Flexible Loftbüros + Lagerflächen in ehm. Industriebau

12099 Berlin (die vollständige Adresse erhalten Sie auf Anfrage)
Objekt-ID: B9800
provisionsfrei
12,50 €
Mietpreis pro m²/Monat
3,10 €
Nebenkosten pro m²/Monat
4.739,00 m²
Bürofläche
515,00 m²
teilbar ab
kurzfristig bzw. nach Vereinbarung
Verfügbarkeit
Personenaufzug
Büromarktzone:
3.4 Tempelhof / Neukölln / Steglitz
Verkabelungsort:
Fensterbank-Kabelkanäle
Verkabelung:
verkabelt Cat 5
Klimatisierung:
nach Absprache
Sonnen-/Blendschutz:
außenliegend elektrisch
Zugangskontrolle:
vorhanden

Das Objekt

Objektart:
Büros
Es handelt sich hierbei um Industriebauten mit flexibel kombinierbaren Loft-, Büro- und Lagerflächen. Die Häuser wurden zwischen 1934 und 1984 errichtet und Mitte der 1990er Jahre modernisiert. Sicherheitsbedürftigen Unternehmen wird sicherlich der 24 h Sicherheitsdienst, die Kamaraübewachung des Geländes sowie die vollständige Umzäunung entgegen kommen. Der Komplex verfügt über ein öffentliches Kantinenrestaurant, wo täglich frische Speisen zubereitet werden.

Gebäude 12:
Das 6-geschossige Haus (inkl. Keller) wurde als Mauerwerksbau mit Stahlbetondecken und einer Fassade aus Verblendmauerwerk errichtet. Der repräsentative Eingangsbereich öffnet sich in eine Empfangshalle, die sich über zwei Etagen erstreckt. Über das Treppenhaus oder 3 Personenaufzüge gelangt man in die einzelnen Geschosse. Die Büroflächen sind großzügig und bieten derzeit einen einfachen Ausbaustandard. Eine ISTY Fernmeldeverkabelung, eine CAT5-EDV-Verkabelung, eine BMA Brandmeldenanlage sowie Außenjalousien auf der Südseite sind vorhanden. Im 5. OG befindet sich eine ca. 136 m² Laborfläche mit einer lichten Höhe von ca. 6,62 m.

Gebäude 13:
Das 5geschossige Haus (inkl. Keller) wurde 1938 als Mauerwerksbau mit Stahlbetondecken und einer Fassade aus Verblendmauerwerk errichtet. Es verfügt über einen separaten Eingang, der von der Colditzstraße aus nutzbar ist. Die Büroflächen, die ebenfalls über einen einfachen Bürostandard verfügen, sind teilweise an einen Lastenaufzug angebunden. Vorhanden ist eine ISTY Fernmeldeverkabelung, eine CAT5-EDV-Verkabelung sowie eine BMA Brandmeldenanlage.

Gebäude 14:
Dieses Gebäude wurde ebenso wie das Gebäude 13 1938 als Mauerwerksbau mit Stahlbetondecken und einer Fassade aus Verblendmauerwerk errichtet. Die einfach ausgestatteten Büroflächen sind an einen Lastenaufzug angebunden. Die Deckentraglast beträgt 1 t/m². Vorhanden ist eine ISTY Fernmeldeverkabelung, eine CAT5-EDV-Verkabelung sowie eine BMA Brandmeldenanlage.

Lage

Die Colditzstraße befindet sich im Berliner Stadtbezirk Tempelhof. Sie verläuft ab der Ullsteinstraße, kreuzt auf ihrem Weg die Ordensmeisterstraße und endet an der Albrechstraße. Das Gebäudeensemble, bestehend aus vier Häusern, erstreckt sich auf einem Areal zwischen Colditzstraße, Volkmarstraße und dem Teltowkanal.

Die Verkehrsanbindung für Autofahrer und auch für Nutzer des ÖPNV ist sehr gut. Die B96 (Tempelhofer Damm) und auch die Zufahrt zur Stadtautobahn A100 über die Anschlussstelle Gradestraße sind kurzfristig erreichbar.

Viele Unternehmen haben den Industriestandort für sich entdeckt und sind bereits langjährige Mieter in den Objekten. Ansässig sind z. B. Firmen aus dem Bereich Telekommunikation, Verwaltung und Technik, dazu gehören u. a. die ZTE Services GmbH, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Kaufel GmbH & Co. KG, Sarah Wiener Berlin GmbH, CMC Kuhnke GmbH etc.

Eine Bushaltestelle befindet sich unmittelbar vor der Haustür. Darüber hinaus ist der U-Bahnhof Ullsteinstraße fußläufig erreichbar.
Distanz zu öffentl. Verkehrsmitteln:
2 Min.
Fahrtzeit zum nächsten Bahnhof:
25 Min.
Fahrtzeit zur nächsten Autobahn:
5 Min.
Fahrtzeit zum nächsten Flughafen:
30 Min.

Energieausweis

Zum Zeitpunkt der Erstellung des Exposés lag uns der entsprechende Energieausweis nicht vor. Nach § 16 EnEV 2014 ist der Verkäufer/Vermieter jedoch dazu verpflichtet, dem Kauf-/Mietinteressenten den Energieausweis oder eine Kopie davon bei der Besichtigung vorzulegen und bei Abschluss des Vertrages im Original/Kopie zu übergeben.

Provisionshinweis

Provision:
provisionsfrei
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen bei erfolgreichem Abschluss eines Mietvertrages eine Provision berechnet wird - es sei denn, das Objekt wurde Ihnen vorab ausdrücklich provisionsfrei angeboten. Bitte beachten Sie unsere AGB.

Ansprechpartner

Ben Barthel
+49 30 88465-149