360°
Büroimmobilienmarkt Leipzig: Aktuelle Marktberichte von BNPPRE

Unser Marktbericht

Büromarkt Leipzig

 

LEIPZIGER BÜROMARKT NACH WIE VOR NICHT ZU BREMSEN

Der Höhenflug des Leipziger Büromarkts setzt sich unvermindert fort: Mit 110.000 m² ist der Messestadt bereits nach neun Monaten das zweitbeste Gesamtresultat der vergangenen Dekade sicher. Doch damit nicht genug: Selbst im Rekordjahr 2017 fiel der Flächenumsatz nach drei Quartalen gut 12 % niedriger aus. Besonders erfreulich ist, dass nicht nur einzelne Segmente von der äußerst dynamischen Entwicklung profitieren, sondern alle Größenklassen mit überdurchschnittlichen Umsätzen am Gesamtergebnis partizipieren. Somit steuern Verträge bis 1.000 m² gut 53 % und Abschlüsse über 1.000 m² knapp 47 % zum Volumen bei. Am meisten umgesetzt wurde in der Kategorie zwischen 2.000 und 5.000 m², die auf gut 30 % kommt. Als größter Deal ist die Vermietung an ein Unternehmen aus dem Bereich Transport und Verkehr über 5.400 m² zu nennen. Bei der Verteilung des Flächenumsatzes auf das Marktgebiet setzt sich der Teilmarkt Graphisches Viertel/Prager Straße (21.300 m²) erneut vor die City (19.000 m²). Mehr als 10.000 m² wurden darüber hinaus auch in den Nebenlagen Leipzig-Süd/Karl-Liebknecht-Straße (15.100 m²), Leipzig-Nord/Nord-West/Eutritzsch (14.100 m²) und Leipzig Nord-Ost (10.500 m²) umgesetzt.

 

Entwicklung Flächenumsatz und Höchstmieten in Leipzig
Entwicklung Flächenumsatz und Höchstmieten in Leipzig

ZAHLREICHE BRANCHEN PUSHEN DAS GESAMTERGEBNIS

Die Verteilung des Flächenumsatzes auf die unterschiedlichen Branchen stellt sich in Leipzig so ausgeglichen dar wie in kaum einem anderen großen Büromarkt: Gleich vier Gruppierungen generieren einen Umsatzanteil zwischen gut 14 und über 16 %. Zum Führungsquartett gehören die IuK-Technologien (16 %), denen nicht zuletzt die Vermietung von Invia SSC Germany (2.800 m²) zugute kommt, sowie die öffentliche Verwaltung (15 %) zu der u. a. die neuen Flächen des Stadtarchivs (3.900 m²) und des Jugendamtes (3.000 m²) zählen. Etwa 15 % tragen zudem die sonstigen Dienstleistungen bei, dicht gefolgt von Beratungsgesellschaften mit gut 14 %. Darüber hinaus steuert die Branche Transport und Verkehr (12 %) ebenfalls über 10 % bei.

 

Flächenumsatz nach Branchen in Leipzig Q1-3 2018
Flächenumsatz nach Branchen in Leipzig Q1-3 2018

WENIG LEERSTAND, MODERNE FLÄCHEN NOCH KNAPPER

Im Zuge der sehr positiven Marktentwicklung in Leipzig stehen aktuell nur 247.000 m² leer, während es vor zehn Jahren noch 560.000 m² waren. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Leerstand um 21 % gesunken. 42.000 m² sind moderne Vakanzen, was einem Anteil von nur 17 % entspricht. In der City sind es sogar lediglich 5.200 m², die eine moderne Ausstattung aufweisen. Vor diesem Hintergrund hat die Leerstandsquote im 12-Monats-Vergleich um 1,7 Prozentpunkte auf 6,6 % nachgegeben, womit sich die Reduktion zuletzt nur in Frankfurt noch dynamischer gestaltete.

 

Entwicklung des Leerstands in Leipzig
Entwicklung des Leerstands in Leipzig

DER MARKT REAGIERT – BAUTÄTIGKEIT LEGT SPÜRBAR ZU

Vor dem Hintergrund der Verknappung der von den Nutzern primär nachgefragten modernen Flächen hat die Bauaktivität deutlich angezogen: Mit 65.000 m² fällt das Bauvolumen zum Ende des dritten Quartals deutlich höher aus als zwölf Monate zuvor. Allerdings ist die Vorvermietungsquote sehr hoch: Stolze 88 % der im Bau befindlichen Flächen sind bereits vergeben. Im größten Umfang (7.000 m²) warten hierbei noch Flächen in der Büromarktzone Ringlage auf einen zukünftigen Nutzer. Insgesamt befinden sich hier 27.000 m² im Bau. Zusammenfassend summiert sich das verfügbare Flächenangebot (Leerstand plus verfügbare Flächen im Bau) auf 255.000 m² und ist damit um beachtliche 21 % gesunken.

 

Bedeutende Vertragsabschlüsse in Leipzig
Bedeutende Vertragsabschlüsse in Leipzig

SPITZEN– UND DURCHSCHNITTSMIETE ZIEHEN AN

Die sehr gute Marktsituation hat sich auf die Mieten ausgewirkt: Während die Top-Miete im Vorjahresvergleich auf 13,50 €/m² (+4 %) gestiegen ist, hat die Durchschnittsmiete auf rund
9 €/m² (+6 %) zugelegt. Dass sich die Nachfrage nicht nur auf einzelne Lagen konzentriert, wird auf der Teilmarktebene deutlich. Somit weisen alle Büromarktzonen steigende Höchstmieten auf. Die signifikantesten Anstiege waren in den Zonen Ringlage (11 €/m²; +18 %), Leipzig-West (9,50 €/m²; +17 %) und Graphisches Viertel/Prager Straße (9,80 €/m²; +13 %) zu beobachten.

 

Trend wichtiger Marktindikatoren in Leipzig
Trend wichtiger Marktindikatoren in Leipzig

PERSPEKTIVEN

Die Rekordjagd des Leipziger Büromarkts geht weiter. Allerdings ist ein außerordentlich gutes Schlussquartal erforderlich, das maßgeblich für das Allzeithoch des Vorjahres verantwortlich war. Ein Nachlassen der Nachfrage ist jedenfalls nicht in Sicht: Die breite Verteilung des Umsatzes auf die verschiedensten Branchen und Größenklassen sind nur zwei Indizien für die Stabilität des Marktes. Abzuwarten bleibt jedoch, ob die Nachfrage hinsichtlich des Flächenangebots hinreichend bedient werden kann.

 

Kennzahlen Leipzig Q1-3 2018
Kennzahlen Leipzig Q1-3 2018

 


At a Glance ist einschließlich aller Teile urheberrechtlich geschützt. Eine Verwertung ist im Einzelfall mit schriftlicher Zustimmung der BNP Paribas Real Estate GmbH möglich. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Die von uns getroffenen Aussagen, Informationen und Prognosen stellen unsere Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts dar und können sich ohne Vorankündigung ändern. Die Daten stammen aus unterschiedlichen Quellen, die wir als zuverlässig erachten, aber für deren Richtigkeit und Genauigkeit wir keine Gewähr übernehmen. Dieser Bericht stellt explizit keine Empfehlung oder Grundlage für Investitions- oder Ver-/Anmietungsentscheidungen dar. BNP Paribas Real Estate übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die enthaltenen Informationen und getroffenen Aussagen.

Herausgeber und Copyright: BNP Paribas Real Estate GmbH
Bearbeitung: BNP Paribas Real Estate Consult GmbH
Stand: 30.09.2018

Büromarkt Leipzig auf folgenden Social Media Kanälen teilen.